"Das Leben
ist viel
zu kurz
um
schlechtes Essen
zu essen"

Tischlein Gedeck Dich!

Tischlein Gedeck Dich!

Ein Messer, eine Gabel und ein Löffel, dazu ein wenig Brot mit gesalzener Butter - kann man schon um 2,50 EUR haben. Nennt sich dann Gedeck. Auch schon gesehen ohne Brot und gesalzener Butter. Trotzdem 2,50 EUR oder noch mehr.

Liebe Wirtsleute - Wir verstehen das mit dem Gedeck nicht mehr. Was kaufen wir denn hier eigentlich bzw. besser gefragt - denn eigentlich bestellen wir das Gedeck meist ja gar nicht, sondern werden damit zwangsbeglückt - für was bezahlen wir hier eigentlich? 

Bezahlen wir hier für Messer, Gabel und Löffel, sodass sie sauber auf den Tisch kommen? Das wäre ja absurd, denn auch Mittag gibt es sauberes Besteck, ohne das wir explizit dafür bezahlen ... hoffentlich zumindest. Und mal ganz ehrlich, es wäre ja fast absurd, wenn wir für das Besteck extra bezahlen müssten.

Also vielleicht die Stoffserviette? Ja, nobel geht die Welt zugrunde, vielleicht bezahlen wir wirklich für die Stoffserviette - die muss ja immerhin auch gewaschen werden. Nun ja, aber das geht ja vermutlich Hand in Hand mit dem Tischtuch, welches ja hoffentlich auch gewaschen wird.

Nun denn, dann kann es wohl nur das Brot mit gesalzener Butter sein, für das wir die paar Euro bezahlen. Hmmmm ... wollen wir das? 

Nun ja, hier trennt sich die Spreu vom Weizen, wie man so schön sagt. Es gibt sie, die guten Wirte, die für ein paar Euro einen netten und insbesondere kulinarisch wertvollen Einstieg in den Abend schaffen. Selbstgemachte Brote, raffinierte Aufstriche, lokale Spezialitäten klein, aber fein verpackt ... übersichtliche Häppchen, die fast schon appetitanregend wirken. Das Gedeck wird zur Visitenkarte des folgenden Menüs. Dazu trinken wir dann auch gerne einen Aperitif .

Nein, für gesalzene Butter wollen wir nicht bezahlen, die brauchen wir auch nicht. Liebe Wirtsleute, wenn Euch nichts einfällt, dann verlangt auch nichts.

Brot mit gesalzener Butter macht uns eh nur satt ... und ärgerlich, wenn wir dafür noch 2,50 EUR bezahlen müssen ... pro Person ... egal ob man zugreift oder nicht.

Warum muss Trinkgeld - ein Plädoyer für die europäische Variante

Warum muss Trinkgeld - ein Plädoyer für die europäische Variante