"Das Leben
ist viel
zu kurz
um
schlechtes Essen
zu essen"

Erstaunliches beim Maitz

Erstaunliches beim Maitz

Da waren wir. Schon mehrmals sind wir vor verschlossenen Türen gestanden. Nicht die Schuld vom Maitz, sondern von uns, die wir nicht die Öffnungszeiten beachtet haben auf der Suche nach warmen Essen - einer Rarität in der Südsteiermark. 

Auf den ersten Blick sehr "stylish" - so wie halt alle modernen Weinbauern, die Architektur und Kunst als ideale Ergänzung zum Wein für sich erkannt haben. Aber irgendwie auch sehr einladend, fast gemütlich.

Das Service einwandfrei. Eine EinMannShow - der Mann hat alles im Griff, ist freundlich, zuvorkommend und dabei auch noch unauffällig. 

 

Wir wählen Bärlauchcremesuppe und eine Rindsuppe als Vorspeise. Tadellos. Gut, lecker, so soll es sein. Als Hauptgang haben wir Bärlauchknödel und Lamm. Perfekt. Das Lamm ein Gedicht. Leicht rosa, zart und geschmacklich äusserst wertvoll.

Als Nachtisch noch etwas Schokoladiges. Auch hier verdient sich das Prädikat besonders wertvoll. 

Dass die Weinbegleitung stimmt, versteht sich bei einem der guten Winzer der Südsteiermark fast von selbst. Dass zum Lamm beim Roten auf Anfrage "es möge ein Burgunder sein" tief ins Regal gegriffen wird um etwas Passendes aus Südtirol zu kredenzen rechne ich hoch an. 

Alles in allem ein wundervoller Abend. Da wollen wir wieder hin. Das macht Spass!

 

Osteria dal Conte - hier fängt man an Italienisch zu sprechen ...

Osteria dal Conte - hier fängt man an Italienisch zu sprechen ...