"Das Leben
ist viel
zu kurz
um
schlechtes Essen
zu essen"

by preslmayer - wir sind auch verliebt in schöner speisen

by preslmayer - wir sind auch verliebt in schöner speisen

Zugegeben - wir waren nur Mittags auf Besuch. Ein Business Lunch und kein ausführliches Dinner, wo wir uns durch die Speisekarte von oben nach unten einmal durchgekostet haben.

Es wird daher einen Update für diesen Blog geben, um auch wirklich ausführlich darüber zu berichten. 

Wir waren neugierig. Sehr spät hatten wir diese Lokalität in der Linzer Innenstadt entdeckt - damals noch als Wagnerei. Viele Male sind wir daran vorbeigegangen. Als wir es dann endlich geschafft haben auch Essen zu gehen, taten wir dies mit einem lachenden und einem weinenden Auge: Lachend, weil die Küche von Herrn Wagner ausgezeichnet war, gutbürgerlich bodenständig und doch raffiniert. Weinend, weil er ein paar Wochen danach das Lokal auf- und übergeben wollte.

 

Wir waren daher mehr als gespannt, ob diese Lokalität einen würdigen Nachfolger finden würde. Und ja, um es schon vorwegzunehmen, ich denke der Weg ist der richtige.

Das Lokal selbst mutet fast nordisch an. Unkompliziert, nüchtern, mit viel Holz und trotzdem wird hier eine perfekte kulinarische Stimmung vermittelt - man fühlt sich wohl. Es ist vor allem ein Lokal, das sowohl untertags, als auch am Abend wirkt!

Man wird freundlich begrüsst, eine Freundlichkeit, die einen dann durch den gesamten Besuch begleitet. Es wirkt schon fast familiär.

"Verliebt in schöner Speisen" ist das Motto des Lokals und eine Ansage. Wir sind gespannt.

Die Karte ist übersichtlich. Auch hier versteht man, dass man nicht über Menge, sondern über Qualität und Abwechslung punktet. Sich lecker lesende kalte und Warme Vorspeisen und ein paar Hauptgerichte, die einem die Optionen von Fleisch, Fisch bis hin zu Risotto offen halten. Mehr braucht's nicht - einfach perfekt. Die Nachspeisen lassen einen auch nachdenken, ob man sich das  nächste Mal nicht besser ein wenig Hunger aufhebt.

Aber wie gesagt, die Frage der Auswahl stellt sich nicht - Mittag gibt es nur Menü, zwei davon zur Auswahl. Ja, man möchte dies ein paar Wochen probieren und sehen, ob man dann vielleicht ein paar Gerichte dazu nimmt. Vernünftig ... wir finden das richtig - Mittags braucht man schnell, frisch und gut! 

Wir nehmen Suppe und Perlhuhn. Die Suppe ist genial, genau richtig auf den Punkt gewürzt. So solle es sein. Das Perlhuhn ist ebenfalls sehr lecker, begleitet von Perlgraupen und Schmorgemüse. So stellen wir uns einen Business Lunch vor. Die Alternative war Risotto, auch die sieht gut am Nebentisch aus. Wir haben leider wenig Zeit, müssen daher den Nachtisch auslassen.

Aber, wir kommen wieder. Wir kommen wieder, weil dieses Lokal wirklich eine kleine Perle in der Linzer Gastronomie ist. Weil die Gastgeber freundlich sind und hier eine regionale, raffinierte (aber durchaus mit Bodenhaftung) Küche zu einem vernünftigen Preis geboten wird.

Und wir kommen wieder, weil wir uns natürlich durch den Rest der Speisekarte kosten wollen!

Weiter so!

 

Brunnauer im Magazin - jedes Mal ein Genuß

Brunnauer im Magazin - jedes Mal ein Genuß

Der Wilde Mann, vor dem sich keiner fürchten muss!

Der Wilde Mann, vor dem sich keiner fürchten muss!